#
S t u f f
#
 
Die Webschmiede
 
       
 
 

Was ist stuff? Laut Langenscheidts Schulwörterbuch steht hier folgendes:

Was ist Stuff

Also werde ich hier einige mehr oder weniger nützliche Sachen vollstopfen.
Viel Spaß.

10 wirksame Maßnahmen,
den Erfolg einer Website zu torpedieren


Sie denken sich, jeder Laie kann doch heute seine eigene Homepage basteln. Warum soll ich nicht auch dazu in der Lage sein?

Merke: Zwischen den Ansprüchen an eine private Homepage „just for fun“ und dem Aushängeschild Ihres Business liegen Welten. Die Website ist Teil Ihres Marketings. Eine Imagesteigerung lässt sich nur mit einer professionellen Präsentation erreichen. Hinzu kommt, dass zur Realisierung eines eigenen Angebotes im Web neben der richtigen Auswahl der Inhalte, einer geeigneten (An-)Sprache Ihrer Zielgruppe und der ansprechenden Aufmachung auch jede Menge technisches Know-how gehört. Sie überlassen die Konzeption der Website einem Ihrer Angestellten oder Familienmitglieder.

Merke: Machen Sie die Website zur Chefsache. Nur dann haben Sie volle Kontrolle darüber. Ihr oberstes Ziel lautet, auch „drin“ zu sein. Über Inhalte und Erwartungen, die damit verbunden sind, haben Sie sich bislang wenig Gedanken gemacht.

Merke: Der Entwurf eines strategischen Gesamtkonzeptes ist Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg der Site. Setzen Sie sich Ziele und erarbeiten Sie eine Strategie, wie Sie diese Ziele erreichen wollen. Vermeiden Sie Beliebigkeit. Eine umfassende Selbstdarstellung streichelt Ihr Ego.

Merke: Nehmen Sie sich selber nicht zu wichtig. Neben der Imagepflege und Präsentation Ihrer Projekte erwartet der Besucher auch hochwertigen Nutzen in Form von fachlichen Informationen. Sie vernachlässigen den Kommunikationsaspekt des Internet. Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer verbirgt sich in irgend einem Untermenü und ist nur schwer zu finden.

Merke: Machen Sie es dem Besucher leicht, mit Ihnen in Kontakt zu treten. Bieten Sie an mehreren Stellen ein Kontaktformular an und beantworten Sie E-Mails innerhalb von 24 Stunden. Ihre Website ist steril. Weder die Gestaltung noch der Inhalt laden zum Verweilen ein.

Merke: Achten Sie darauf, dass sich die Besucher bei Ihnen wohl fühlen. Die Wahl der Farben, das Arrangement der Inhalte und nicht zuletzt der Sprachstil transportieren entweder Sympathie oder Antipathie. Jede Seite braucht mindestens 30 Sekunden Ladezeit.

Merke: Internet-Surfer sind ungeduldig. Wenn sich nach 20 Sekunden immer noch nichts auf dem Bildschirm bewegt, liegt der Finger schon auf der linken Maustaste und mit einem Klick sind Sie den Besucher los. Optimieren Sie den HTML-Code und bereiten Sie Grafiken und Fotos so auf, dass sie schnell laden. Auf Ihrer Homepage ruckelt und zuckt, blitzt und flashed es bis zum Abwinken.

Merke: Übertriebener und unnötiger Technikeinsatz verärgert Ihre Besucher. Zuviel Technik kostet Ladezeit und nicht jeder Ihrer Besucher ist mit dem neuesten Browser unterwegs oder im Besitz der notwendigen Plug-Ins. Die Kunst liegt in der Beschränkung. Aus Zeitmangel benutzen Sie für Ihre Projektbeschreibungen bereits vorhandene Texte.

Merke: Die „Schreibe“ im Internet ist eine andere als in den Printmedien. Texte müssen kurz sein und schnell auf den Punkt kommen. Eine klare Gliederung hilft beim Lesen. Nehmen Sie sich die Zeit, Texte einzukürzen und ggf. umzuformulieren. Ihre Webadresse ist Ihr am besten gehütetes Geheimnis.

Merke: Zum Marketing gehört die Kommunikation Ihrer E-Mail- und Webadresse. Auf Ihrem Geschäftspapier, auf Bauschildern und in Anzeigen sollten Sie auf Ihre Website hinweisen. Lassen Sie sich auch beim Baunetz mit einem Link auf Ihre Website registrieren. © 2001 Architektur und Medien

#

Fachliteratur:

Folgende Fachliteratur hat mich interessiert zur Erstellung von Internetseiten:

[1] PHP 4 + mySQL by DataBecker
[2] Das große Buch Dreamweaver 4 by DataBecker
[3] Drahtlos vernetzten mit W-LAN by DataBecker
[4] ActionScript Flash5 Programmierung by mitp
[5] HTML 4 by bhv
[6] Der Profi Führer MS-DOS by Data Becker
[7] Freehand Lösungen für Anwender by rororo
[8] Flash 5 Der effektvolle Weg zur Webseite by rororo
[9] Crashkurs Typo und Laout by rororo
[10] Flash 4 durchblicken statt rumklicken by Franzis´
[11] HTML 4 Publizieren im World Wide Web by dtv
[12] Cinema 4D 9 Grundlagen und Workshops by Addison-Wesley
[13] Cinema 4D 9 Studio by Addison-Wesley
[14] Dreamweaver 4 by Markt + Technik
[15] Flash 5 Top 10 Themen by Sybex
[16] Flash 5 und ActionScript professionell by Galileo
[17] Flash 5 Projekte für Profis by Sybex
[18] Adobe GoLive 5.0 by Markt + Technik
[19] Fireworks 4 Projekte für Profis by Sybex
[20] Kommerzielle Web-Seiten entwickeln by Markt + Technik
[21] Web Design by dpunkt
[22] Photoshop gewusst wie by rororo
[23] Flash 5 by Markt + Technik
[24] Top-Plazierungen in Suchmaschinen by Addison-Wesley
[25] Das Flash Kochbuch by dpunkt
[26] Flash Web Design oder the art of motion graphics by Markt + Technik
[27] Kompendium Screen-Design by Springer
[28] Designing Web Usability by Markt + Technik
[29] Webdesign der Profis by Markt + Technik
[30] Typografie und Layout für digitale Medien by Hanser
[31] Web Site Design Killer Web Sites by Markt + Technik
[32] Das Geheimniss erfolgreicher Web Sites by Markt + Technik
[33] Recht für Grafiker und Webdesigner by Galileo
[34] C++ Startup by Data Becker
[35] Web-Seiten gestalten echt einfachby Franzis´
[36] Web Graphics Tools und Techniken by Addison-Wesley
[37] Die Tricks der Internetkünstler by dpunkt
[38] Webdesign und -publishing by Hanser
[39] Flash 5 Magic mit ActionScript by Markt + Technik
[40] Homepage Usability. 50 enttarnte Websites by Markt + Technik
[41] Good Webrations by proteus
[42] Web- Design. Gestaltungsgrundlagen by Thomson
[43] Mediendesign by Niggli
[44] Digital gestalten by rororo
[45] CSS-Praxis Browserübergreifende Lösungen by Galileo Computing

Ach übrigens, die kleinen Symbole findet Ihr hier

#

Kostenlos
Hier finden Sie Freestuff, alles rund um den Computer. Die Programme wurden von meinen Auzubildenden Fachinformatikern in Visal Basic programmiert. Diese Programme werde ich kostenlos zur Verfügung stellen, da ich der Ideengeber bin. Sollten Sie Probleme mit dem Download oder der Installation haben, teilen Sie mir dies bitte per Mail mit.



Musterdesignvertrag vom Design Zentrum Hessen
- Anlage zum Webdesignervertrag als Word zum Donwloaden und als pdf zum Donwloaden Datei
- Webdesignervertrag als Word zum Donwloaden und als pdf zum Donwloaden Datei

Etwas Soziales gibt es auch bei mir:
Computer für einen guten Zweck Info und bunte Shirts zum Aufwärmen Info

#

Welche Browser gibt es denn?
Die Welt der Browser ist vielfältig. Auch jenseits von Firefox und Internet Explorer gibt es etwas zu entdecken. Anbei eine Liste von den gängisten Browsern, die nicht auf Vollständigkeit beruht.

Mozilla Firefox mein absoluter Favorit (ehemals Phoenix und Firebird)
Opera
Google Chrome
Microsoft Internet Explorer
Netscape Navigator
Mozilla
Amaya
Contiki(auch auf 8-Bit-Systemen)
Dillo
HotJava
links (Textmodus mit Framefähigkeit)
lynx (Textmodus)
NCSA Mosaic
W3 (Emacs)
Apple Safar
Smart Explorer
Konqueror
K-Meleon

#

ABC des Internet
Kennen Sie alle Fachbegriffe des Internets? Nein, ich auch nicht, deswegen finden Sie hier das ABC des world wide web.

#

Was Lustiges darf natürlich auch nicht fehlen
Ein Lehrbeispiel vorbildlicher privatwirtschaftlicher Managemententscheidungen.
Hier
also ein überzeugendes Beispiel deutschen Managerkönnens:
Autor der Erstfassung: unbekannt.

zum Seitenanfang

 

#
Die Webschmiede - Auf der Nemphe 2 - 35066 Frankenberg - Tel. 0 64 51 - 46 93- Mail
#